Nachrichten

Tour de Shops

„Tour de Shops“ in Hungen – eine Stadtführung besonderer Art durch die Hungener Geschäftswelt

Insgesamt 6 Ladenlokale waren auch dieses Mal in der Unter- und Obertorstraße dabei. Begonnen wurde bei der Graphic Factory, die in den Gebäuden einer alten Molkerei ansässig ist. Ein alter Torbogen ist noch zu erkennen und der „Tankdeckel“ auf dem Parkplatz – heute der kleine „Vorgarten“-  legt noch Zeugnis davon. Auch ein Blick in die Geschäftsräume im Obergeschoss war möglich und ein Teilnehmer durfte selbst Hand an die Textildruckpresse legen. Als kleines Andenken gab es dann eine selbstbedruckte Tasche für die Teilnehmer. Zweiter Stopp war die Modeboutique MALIBU. Die Inhaberin Brigitte Buttron hatte zur Geschichte des Hauses eine Collage vorbereitet und wusste viel zur Geschichte des Hauses zu erzählen. Auch wie der Name MALIBU zustande kam und welche Labels bei ihr zum Verkauf stehen. Zum Abschied gab es ein kleines süßes Päckchen bevor die Gruppe den dritten Laden, das Sanitätshaus „Beweglich“, ansteuerte.  Hier erfuhren die Teilnehmer anhand zahlreicher Fotos einiges zur bewegten Geschichte des Hauses direkt am Markplatz, das unter anderem ehemals eine Sattlerei beherbergte.  Auch dieses Geschäft verließ die Gruppe nicht ohne zusätzliche Tasche. Direkt nebenan ging es in Bucks Buch- und Papierladen. Alteingesessen und durchaus bekannt, konnte Stefan Buck dennoch neues zur Historie seines Gebäudes und seines geschäftlichen Lebenslaufes erzählen.  Mit blauen Luftballons bestückt, ging es weiter zum Friseur am Obertor Peter Karpf, der die Teilnehmer zünftig mit lederner Friseurschürze empfing.  Peter Karpf informierte über seinen Laden und sein vielfältiges Dienstleistungsangebot, aber auch über seinem Haus, das im Logo das Obertor trägt, welches ehemals direkt an seiner Hauswand stand.  Kleine Produkte und Informationen bekam jeder Teilnehmer an die Hand, bevor es zum Abschluss in das Restaurant „Zum Otto“ ging.  Dieses Haus ist eines der ältesten am Platz und hat – wie Susanne Schmidt zu berichten wusste- von daher eine sehr wechselvolle Geschichte. Die Gruppe durfte den alten Keller ansehen, der besonderes Flair versprühte. Bei einem kleinen Imbiss im „Otto“ ging diese zweite Tour de Shops zur Zufriedenheit aller Teilnehmer und Ladenbesitzer zu Ende. Das Stadtmarketing Hungen wird eine weitere Tour de Shops noch in 2018 anbieten. Dann geht es über die Bahnschienen in die Kaiserstraße. In der Unter- und Obertorstraße trifft man sich dann erneut in 2019.

Zurück

Kontakt

Stadtmarketing Hungen e.V.
Untertorstraße 13
35410 Hungen

Ansprechpartner:
Martina Beele-Peters
Britta Ronthaler

06402 - 52 89 819

Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
09:00 - 12:30 Uhr